Aktuelles

Bauarbeiten für die Instandsetzung der Talbrücke Lanzendorf haben begonnen

Die Dienststelle Bayreuth der Autobahndirektion Nordbayern lässt die Talbrücke Lanzendorf zwischen den Anschlussstellen Bad Berneck und Bindlacher Berg im Zuge der A9 instand setzen.


Durch die starke Beanspruchung der Brücke in den letzten 22 Jahren ist für die Sicherung deren Zukunftsfähigkeit eine erste große Instandsetzung erforderlich.

Dabei werden Kappen, Fahrbahnbeläge und die zugehörige Abdichtung der Brücke sowie die Übergangskonstruktionen durch Neubauteile ersetzt. Die Schutzeinrichtungen werden bei dieser Gelegenheit durch Einbau von Bauteilen mit höherem Rückhaltevermögen ertüchtigt.

In einem ersten Bauabschnitt wird die Richtungsfahrbahn München instandgesetzt, während der Verkehr auf insgesamt fünf Spuren auf dem Überbau der Richtungsfahrbahn Berlin geführt wird. In Richtung Berlin stehen daher drei, in Fahrtrichtung München immer zwei Spuren zur Verfügung.

Nach intensiver Prüfung infolge von baurechtlichen Bedenken und vergaberechtlicher Rahmenbedingungen wird zunächst im Jahr 2019 die Instandsetzung der Talbrücke Lanzendorf baulich umgesetzt. In den Folgejahren wird dann der an die Brücke angrenzende Fahrbahnabschnitt zusammen mit den nördlich bzw. südlich der Talbrücke Lanzendorf vorgesehenen Fahrbahnerneuerungen erfolgen.

Die Gesamtkosten der Brückeninstandsetzung betragen circa 20 Millionen Euro.

Für auftretende Verkehrsbehinderungen bittet die Autobahndirektion Nordbayern
alle betroffenen Verkehrsteilnehmer um Verständnis.

Weitere Pressemitteilungen und aktuelle Informationen zu den Baustellen
und Projekten der Autobahndirektion Nordbayern finden Sie unter
http://www.abdnb.bayern.de/autobahndirektion/ und unter http://www.bayerninfo.de/.

Autobahndirektion Nordbayern - Dienststelle Bayreuth