Leistungen von A bis Z

Interregionale Zusammenarbeit in Europa; Beantragung einer Förderung

Informationen zum Thema

Zweck

"Interreg VI Europe" unterstützt politische Lernprozesse zum Austausch von Erfahrung, Wissen und vorbildlichen Vorgehensweisen zwischen den relevanten politischen Institutionen und der Leistungsverbesserung von politischen Maßnahmen und Programmen für die regionale Entwicklung. Das Programm ermöglicht es regionalen und lokalen Behörden und anderen auf regionaler Ebene relevanten Akteuren in ganz Europa, sich über Praktiken und Ideen zu öffentlichen Politikansätzen auszutauschen und auf diesem Wege Lösungen zu finden, um ihre Strategien für die Bürgerinnen und Bürger vor Ort zu verbessern.

Gegenstand

Das Programm befasst sich mit sechs allgemeineren Themenbereichen, die jeweils immer eng mit der Erarbeitung lokaler Lösungsansätze durch Erfahrungsaustausch verknüpft sind:

  • “Ein intelligenteres Europa“ (Schwerpunkt)
  • “Ein grüneres und CO2-armes Europa“ (Schwerpunkt)
  • “Ein stärker vernetztes Europa“
  • “Ein sozialeres Europa“ (Schwerpunkt)
  • „Ein bürgernäheres Europa“
  • „Bessere regionale Governance-Strukturen“

Zuwendungsempfänger

Das Förderprogramm richtet sich an nationale, regionale und lokale Behörden, Einrichtungen des öffentlichen Rechts (z. B. Agenturen für Regionalentwicklung, Einrichtungen zur Unterstützung der Wirtschaft, Universitäten) sowie private Organisationen ohne Gewinnerzielungsabsicht. Der Sitz der jeweiligen Einrichtung muss sich dabei in einem EU-Mitgliedsstaat, Norwegen oder der Schweiz befinden.

Zuwendungsfähige Kosten

Das Programm finanziert zwei Arten von Aktivitäten:

  1. Projekte der interregionalen Zusammenarbeit von relevanten politischen Institutionen aus unterschiedlichen europäischen Ländern, in denen ca. vier Jahre zu einem bestimmten Politikfeld zusammengearbeitet wird und die Lehren aus dieser Kooperation in die Praxis übertragen werden.
  2. Schaffen von Online-Plattformen des kontinuierlichen Lernens, in denen Einrichtungen Lösungs- und Politikansätze in den vier Themenfeldern sowie Kontakt zu entsprechenden Experten finden

Zu den förderfähigen Kosten zählen Personal, Verwaltung, Reise & Unterbringung und externe Beratung/Fremdleistungen sowie in begründeten Ausnahmefällen Ausrüstung und Durchführung von Pilotprojekten.

Art und Höhe

Die Zuwendung erfolgt als Zuschuss, ihre Höhe ist abhängig von Art und Umfang des Vorhabens. Der Fördersatz beträgt zwischen 70 und 80 % der förderfähigen Projektkosten.