Leistungen von A bis Z

Bühnenberuf; Informationen zur Ausbildung und Studium

Informationen zum Thema

Die 1993 von August Everding gegründete Bayerische Theaterakademie ist ein Lehr- und Lerntheater, organisiert als Kooperationsverbund mehrerer Münchner Hochschulen (Hochschule für Musik und Theater, Ludwig-Maximilians-Universität, Akademie der Bildenden Künste sowie Hochschule für Fernsehen und Film) und der Bayerischen Staatstheater in München und hat ihren Sitz im Münchener Prinzregententheater. Träger dieser Einrichtung ist der Freistaat Bayern.

Die Studierenden der Theaterakademie sind jeweils an derjenigen Hochschule immatrikuliert, die den Studiengang im Rahmen der Theaterakademie anbietet. Die Ausbildung in den verschiedenen Studiengängen befähigt zur Ausübung von Bühnenberufen.

Folgende Studiengänge werden angeboten:

An der Hochschule für Musik und Theater München:

  • Operngesang, 2-jähriger Masterstudiengang Musiktheater/Operngesang (Master of Music)
  • Regie für Musik- und Sprechtheater, Performative Künste (4-jähriger Intensivstudiengang – Bachelor of Arts/Master of Arts)
  • Schauspiel (4-jähriger Intensivstudiengang Schauspiel – Bachelor of Arts/Master of Arts)
  • Musical (4-jähriger Intensivstudiengang Musical – Bachelor of Arts/Master of Arts)
  • Maskenbild (4-jähriger Intensivstudiengang Maskenbild – Theater und Film – Bachelor of Arts/Master of Arts)
  • Kulturjournalismus (Masterstudiengang in Gründung)

An der Akademie der Bildenden Künste München:

  • Bühnenbild und Bühnenkostüm (grundständiger Diplom-Studiengang)

An der Ludwig-Maximilians-Universität München:

  • Dramaturgie (2-jähriger Master-Studiengang, Schauspiel oder Musiktheater - Master of Arts)

Durch die Hochschulprüfungen werden - je nach Studiengang und Hochschule - die akademischen Studienabschlüsse Bachelor of Arts, Master of Arts, Master of Music oder Diplom erworben.

Studierende der genannten Studiengänge erarbeiten mit erfahrenen Regisseuren Inszenierungen. Das Lehrangebot wird ergänzt durch Workshops, Symposien etc. Aufführungsstätten sind das Prinzregententheater (Großes Haus, Akademietheater, Gartensaal, Akademiestudio, Opernstudio) und die Reaktorhalle der Hochschule für Musik und Theater München. Darüber hinaus werden Gastspiele in Kooperation mit Bühnen innerhalb und außerhalb Bayerns gegeben. Die Bayerische Theaterakademie nimmt regelmäßig an Theatertreffen und -festivals teil.

Auskünfte sowie die genauen Zulassungsbedingungen erhalten Sie direkt beim Studentensekretariat der jeweiligen Hochschule oder bei der Bayerischen Theaterakademie August Everding. Die Kontaktdaten finden Sie unter www.theaterakademie.de.